IT Themen

  • Komponenten Update auf Basis Centos 6.4 oder 6.7

    Für ein Software Update ist es erforderlich die Datenbankversion von der Version 5.1 auf die Version 5.5 anzuheben, den Webserver von 2.2 auf die letzte 2.4.xx Version sowie die PHP Version auf die Version 7.1 zu aktualisieren.

    Ganze Geschichte »

  • Kurzhilfen

    Ein paar Helfer bei der täglichen Arbeit

  • WebDAV von 1und1 auf einem Raspberry einbinden

    Installation

    Um WebDAV Freigaben mounten zu können muss man das Paket davfs2 installieren:
    sudo apt-get install davfs2

    Möchte man normalen Benutzern erlauben WebDAV Verzeichnisse zu mounten muss man folgenden Befehl aufrufen und im folgenden Dialog Ja/Yes auswählen:
    sudo dpkg-reconfigure davfs2

    Zielverzeichnis erstellen

    Verzeichnis /media/cloud/1und1 erstellen
    sudo mkdir /media/cloud/1und1

    Konfiguration

    Datei /etc/davfs2/davfs2.conf editieren:
    sudo nano /etc/davfs2/davfs2.conf

    Option if_match_bug einkommentieren und von 0 auf 1 setzen
    if_match_bug 1

    Datei /etc/davfs2/secrets bearbeiten
    sudo nano /etc/davfs2/secrets

    und Zugangsdaten eintragen
    https://sd2dav.1und1.de xxxxxx-xxx@online.de mein-passwort

    Die Benutzer die WebDAV Verzeichnisse mounten können sollen in die Benutzergruppe davfs2 aufnehmen:
    sudo usermod -aG davfs2 BENUTZERNAME

    Datei /etc/fstab editieren
    sudo nano /etc/fstab

    und eine Zeile einfügen

    1und1 Online-Speicher

    https://sd2dav.1und1.de /media/cloud/1und1 davfs user,noauto,rw 0 0

    Damit die Zugehörigkeit zu der Benutzergruppe wirksam wird muss man sich vom System ab- und wieder neu anmelden oder im Zweifelsfall den Rechner einfach neu starten.
    sudo reboot

    Verwendung

    Mounten des Online-Speichers
    mount /media/cloud/1und1

    Unter /media/cloud/1und1 sollte jetzt der 1und1 Online-Speicher verfügbar sein.

    Zu beachten ist, dass die maximale Länge eines Dateipfades auf 255 Zeichen limitiert ist. Das ist ziemlich wenig und man sollte prüfen ob das evtl. ein Hindernis darstellt.

    Sollte dabei eine Fehlermeldung kommen wie:
    /sbin/mount.davfs: die Dateirechte für /home/myuser/.davfs2/secrets sind falsch

    dann stimmen aus irgendeinem Grund die Zugriffsrechte nicht. Abhilfe schafft das setzen der korrekten Zugriffsrechte:
    chmod 0600 /home/myuser/.davfs2/secrets

    Nur der Besitzer darf auf die Datei zugreifen.